Architekturvisualisierung jetzt und in naher Zukunft

 

Hier sehen Sie, was von 3D Architekturvisualisierung in naher Zukunft zu erwarten ist.

Die Architekturvisualisierung ist eine sehr alte Praxis, die sogar in alten Kulturen verwendet wurde. Mit dem Begriff 3D Visualisierung oder 3D Rendering werden heute jedoch technologieunterstützte Darstellungen von Strukturen bezeichnet. Im Laufe ihrer Existenz hat sich die 3D Visualisierung viele Male verändert. Die Veränderungen im 21. Jahrhundert waren jedoch drastisch, unterstützt durch die technologische Entwicklung.

Da die Architekturvisualisierung zunehmend zu einem Muss wird und immer mehr Fachleute Echtzeit-Rendering verwenden, sind neue Trends zu erkennen, die mit Hilfe neuer Technologien entstehen. Einer der neuesten Trends aus dem Jahr 2019 ist die Integration von verschiedenen neuen Technologien, die dazu dienen, Arbeitsabläufe im Visualisierungsprozess zu verbessern und zu beschleunigen.

 

Die Notwendigkeit von 3D Rendering in Echtzeit in der Architekturvisualisierung.

Jedes Architekturbüro oder die meisten 3D Designer verlassen sich bei ihrer Arbeit auf CAD-Softwarelösungen. Unterschiedliche Fachleute verfügen über unterschiedliche Workflows und Prozesse, die sie für ihre Arbeit verwenden. Andererseits gibt es auch verschiedene Qualitätsstufen bei der 3D Darstellung. Es ist ein Unterschied, ob fotorealistische oder der Realität nur nahekommende Darstellungen angeboten werden. Daher ist es wichtig, immer darauf zu achten, welche Qualität zu welchem Preis abgeliefert wird. Gerade von professionellen Visualisierern ist zu erwarten, dass ihre Videos und 3D Bilder perfekt und so fotorealistisch wie möglich aussehen.

Speziell in der Innenarchitektur ist es von Vorteil, Technologien einzusetzen, die in Echtzeit 3D Visualisierung umsetzen.

Der Grund dafür ist, dass Änderungen leichter und schneller durchgeführt werden können. Gerade in der Innenarchitektur ist es unausweichlich, dass das Design und die Planung mit dem Auftraggeber laufend abgesprochen werden. Daraus ergeben sich zwangsläufig Änderungen – nicht nur bei der Planung, sondern auch bei der bereits vorhandenen Visualisierung.

 

Fotorealistische 3D Architekturvisualisierung und Virtual Reality bieten.

3D Designer stehen immer vor der Frage: sollen sie komplette Virtual Reality produzieren oder sich auf Echtzeit-Rendering verlassen. Einige Architekten oder 3D Spezialisten mögen davon profitieren, ihren gesamten Entwurfsprozess zu einer Virtual Reality Erfahrung zu machen.  Aber sollten sie diese Technik auch verwenden, um die endgültigen Bilder fertigzustellen?.

Es gibt ausreichend Möglichkeiten, neue Technologien zu integrieren, mit deren Hilfe jeder Schritt angepasst werden kann, um den Kunden ausgezeichnete fotorealistische 3D Visualisierung zu bieten.

Wie Integration diese Probleme lösen könnte.

Es gibt viele Optionen, 3D Architekturvisualisierungen herzustellen, und es ist bereits klar, dass es einfach unmöglich ist, ein Programm zu verwenden, das für jeden möglichen Workflow geeignet ist. Selbst wenn ein solches Programm existieren würde, müsste es sehr teuer und komplex sein und es würde eine Menge Ressourcen erfordern, um richtig zu funktionieren. Aus diesem Grund haben sich etablierte 3D Fachleute auf die Integration verschiedener Lösungen in ihre Prozesse konzentriert und verwenden je nach Bedarf verschiedene Workflows. Das grundlegende Werkzeug zum Rendern in Echtzeit ist die Engine, die eine bestimmte Software antreibt. Zum Beispiel haben Epic Games und auch andere die Unreal Engine entwickelt, die sich in Bezug auf Architektur – 3D Visualisierung von den anderen abhebt. Sie ist in diesem Bereich die beste Lösung, da sie ein großes Fotorealismus-Potenzial mit einer Echtzeit-Geschwindigkeit von 30 bis zu 90 Bildern pro Sekunde hat.

Zusammenfassend:

Bereits heute ist es möglich, dass 3D Architekten und 3D Designer fotorealistische Bilder herstellen, die von echten Fotos oft nicht zu unterscheiden sind. Die Integrationsmöglichkeiten von verschiedenen Software-Tools für perfekte 3D fotorealistische Architekturvisualisierung sorgen für eine immer bessere Qualität der Ergebnisse.

 

Ein Beitrag von: Elena Rurua – Visualisierungsbüro Wien 

Dieser Artikel würde Sie vielleicht auch interessieren:  zum nächsten Artikel         

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.